Zerstörungsfreie Drahtseilprüfung

Zerstörungsfreie Drahtseilprüfung mittels magnetinduktiver Messung

Die regelmäßige Sicherheitsüberprüfung von Drahtseilen ist unumgänglich. Ob Trag- und Zugseile von Liften und Seilbahnen, tragende Seile an Brücken oder Förderseile z. B. im Bergbau: Der Test auf eventuelle Beschädigungen oder Brüche und die zuverlässige Traglastabdeckung ist essentiell, um Anlagen, Maschinen und Bauwerke aller Art sicher betreiben und benutzen zu können. Das gilt auch für Hochleistungs-Drahtseile, die als Abspannseile an Kränen oder Masten sowie auf Hangars zum Einsatz kommen, sowie für drahtseilarmierte Fördergurte. 

Um all diese Drahtseile effektiv und zuverlässig zu kontrollieren, kommt unsere Technologie für die zerstörungsfreie Drahtseilprüfung zum Einsatz. Seit mehr als 50 Jahren bereits entwickelt und produziert die Dr. Brandt GmbH magnetinduktive Seilprüfgeräte, die für die schonende und zuverlässige Überprüfung der Seile eingesetzt werden. Dies ermöglicht es Anlagenbetreibern und Maschinenbesitzern, über die visuelle Überwachung hinaus eine auf die strukturelle Integrität der Seile abzielende Überprüfung vorzunehmen. Mit anderen Worten: Bestimmte Verschleißerscheinungen und Schwachstellen wie tief im Seil sitzende Risse oder Brüche, die Kameratechnik oder Augenschein nicht wahrzunehmen im Stande sind, weil sie grundsätzlich nur die äußeren Bestandteile sehen können,  werden durch die magnetinduktive Prüfung des gesamten Seilkörpers zuverlässig aufgedeckt und können nachfolgend auf Ihre Wirkung und Konsequenzen hin beurteilt werden.

Die prinzipielle Funktionsweise der magnet-
induktiven Drahtseilprüfung

Für die magnetinduktive Prüfung von Drahtseilen kommen verschiedene Prüfgeräte zum Einsatz. Sie sind entweder stationär, dann bewegt sich das Seil durch die Prüfanordnung (z. B. bei einem Sessellift) oder sie sind mobil, d.h. sie werden auf das betreffende Seil aufgesetzt und mittels eines Führungsschlittens bewegt (z. B. bei einem Tragseil einer Seilbahn oder einem Abspannseil einer Hängebrücke).

Durch zwei oder mehr Gleichstromspulen oder, wie bei Dr. Brandt der Standard, durch mehrere Permanenterreger, abhängig vom Seiltyp und Durchmesser, wird das Seil in Längsrichtung homogen magnetisiert. Störstellen wie z. B. Drahtbrüche, Korrosion, Verschleißstellen oder auch Fehler in der Drahtverflechtung führen dazu, dass neben der axialen Komponente zusätzlich eine radiale Komponente des Magnetfeldes ausgebildet wird. Der Streufluß dieser Inhomogenitäten induziert in den in der Regel mittig sitzenden, zwei oder mehr, den Seilkörper umschließenden dünnen Mess-Spulen, Spannungsspitzen, deren Betrag und Richtung u.a. abhängig von der Ausprägung der Störstellen ist. Die Spannungsimpulse werden in einer nachgeschalteten Elektronikeinheit aufbereitet und mithilfe der Dr. Brandt Auswerte-Software auf einem Laptop gespeichert und bewertet. Ein Plotter für die zusätzliche, maßstäblich verkleinerte Darstellung der Prüfergebnisse über die Länge des Seils auf Papier für Dokumentationszwecke wird ebenfalls oft verwendet. Die Messschriebe und die digitale Speicherung der Prüfergebnisse dient neben Dokumentations-, Prüf- und Auditzwecken auch dem Vergleich der Ergebnisse über zeitlich unterschiedliche Prüfintervalle während der gesamten Lebens- bzw. Verwendungsdauer eines Seils.

Auch für drahtseilarmierte Fördergurte, wie sie z. B. im Bergbau gebraucht werden, findet eine funktionsprinzipgleiche, aber auf die spezifische Gurtform individuell von Dr.Brandt angepasste Messanordnung, seit Jahrzenten erfolgreich Verwendung.

In allen Fällen erkennt der magnetinduktive Messkopf von Dr. Brandt Korrosionserscheinungen, Verschleiß und Brüche im Draht zuverlässig – und unbeeinflusst von Kunststoffüberzügen, Schmiermitteln oder Ölfarbenanstrichen der Seile. 

Zur kompletten Ausstattung für die zuverlässige zerstörungsfreie Drahtseilprüfung gehören also das Dr. Brandt Seilprüfgerät mit einem einfach vom Seil abklappbarem Prüfkörper mit integrierten Permamenterreger und Messspulen sowie eine Steuerungs- und Auswerteelektronik und einem 

Laptop sowie auf Wunsch, einem Ausgabegerät zur Darstellung der Ergebnisse auf Papier oder zur Langzeitarchivierung auf verschiedenen Datenspeichermedien.

Dr. Brandt Seilprüfgeräte sind in zwei Ausführungen verfügbar: für den dauerhaften stationären Einsatz, wie auch für den kurzzeitigen, mobilen Einsatz in unwirtlichen Wetter- oder Umwelt-Bedingungen. Die Messgeräte sind auf Wunsch eigensicher ausgeführt, d.h. auch in schlagwettergefährdeten Umgebungen einsetzbar.

Für die Messung ruhender Seile wie z. B. Tragseile an Brücken kommt häufig ein Messschlitten für den Windenbetrieb zur Anwendung. Design und Ausführung sind bei Dr. Brandt ausschließlich kundenindividuell ausgestattet.

 

 

Drahtseile bilden die „Lebensader“ jeder Seilbahn. Aus irgendeinem Grund werden fast alle anderen Teile der Seilbahn überwacht und dauerhaft gesichert, nicht aber das Kabel selbst. Daher besteht während des Betriebs stets die Gefahr von Seilbrüchen durch langfristigen Festigkeitsverlust. Die veralteten manuellen Prüfungen einschließlich der Sichtprüfung und des Messschiebers sind weniger effizient und auch begrenzt und mit den derzeitigen Verfahren der magnetischen Seilprüfung (MRT) für Drahtseile von Seilbahnen können Fehler/Risse nicht während des Betriebs der Seilbahn erkannt werden. Das TCK.W Drahtseilprüfsystem wurde jedoch sokonzipiert, dass es die manuelle Prüfung durch eine intelligente Prüfung ersetzt und die Herausforderungenmit der Echtzeit-Detektionstechnologie innovativ löst. Mit anderen Worten, das TCK.W Drahtseilprüfsystem ist weltweit das fortschrittlichste Instrument, das den europäischen und amerikanischen Prüfanforderungenentspricht.

Unsere Partner und Mitgliedschaften

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.